Tag: 28. März 2020

Die meisten Händler erwarten ein neues Allzeithoch für Bitcoin im Jahr 2020

Eine von Kraken durchgeführte Benutzerumfrage hat ergeben, dass die meisten Händler erwarten, dass Bitcoin (BTC) vor 2021 neue Allzeithochs erreicht.

Die Umfrage analysierte die Antworten von 400 „VIP“-Kryptohändlern auf Kraken: 41% der Befragten bezeichneten sich selbst als „Investoren“, 40% als „Händler“ und 15% als „Institutionen“ – die restlichen 4% setzten sich aus Zahlungsabwicklern, Krypto-Börsen und Bergleuten zusammen.

84% der Befragten verwalten weniger als $10 Millionen an Kapital, während 11% zwischen $10 Millionen und $50 Millionen verwalten. Die restlichen 6% verteilen sich gleichmäßig auf Händler, die zwischen 50 und 100 Millionen Dollar verwalten, und Händler, die mehr als 100 Millionen Dollar mobilisieren.

Die Händler erwarten, dass die BTC dieses Jahr Rekordhochs erreichen wird, nicht die ETH

Die Umfrage ergab, dass das durchschnittliche BTC-Preisziel für 2020 bei 22.866 Dollar liegt. Allerdings erwarten die Händler nicht, dass auch Ethereum (ETH) neue Höchststände erreicht – das durchschnittliche Kursziel für ETH liegt bei 810 Dollar.

Die allgemeine Marktstimmung ist leicht bullish, wobei 44% der Teilnehmer angeben, dass sich die Krypto-Währungsmärkte in einem Bullenmarkt befinden, während 22% glauben, dass wir uns in einem Bärentrend befinden und 34% sagen, dass sie sich nicht sicher sind.

Unter den Händlern gab es wenig Konsens darüber, was das Wachstum von Crypto in den nächsten 12 Monaten beschleunigen wird, wobei die wichtigste Antwort „Adoption“ mit 19% war. Die bevorstehende Halbierung von Bitcoin kam mit 15% an zweiter Stelle, gefolgt von politischem „Konflikt“ mit 11%, „Angst, etwas zu verpassen“ mit 11% und wirtschaftlicher „Krise“ mit 9%.

Die Befragten waren sich hinsichtlich der größten Bedrohungen für die Branche einig – 32% der Teilnehmer stimmten zu, dass die „Regulierung“ das größte Risiko für die Kryptotechnik darstellt, gefolgt von „Betrug, Hacks, Betrug“ mit 23%.

Bitcoin auf Erfolgskurs

Fundamentale versus technische Analyse

Grundlegende Überlegungen, technische Analyse (TA) und fundamentale Überlegungen scheinen unter den Händlern gleichmäßig bevorzugt zu werden – 26% beschreiben TA als den primären Faktor, der ihre Handelsentscheidungen untermauert, 24% betrachten die Fundamentaldaten und 23% konzentrieren sich auf die allgemeine Marktstimmung.

Der Zustand der Weltwirtschaft und der traditionellen Märkte beeinflusste die Entscheidungen von knapp der Hälfte der Befragten, wobei 55% angaben, dass die Mainstream-Finanzbranche ihre Entscheidungen bezüglich Kryptographie in den letzten sechs Monaten nicht beeinflusst hat.

Die Hälfte der Händler erwartet eine Altmünzen-Saison im Jahr 2020

Mehr als die Hälfte der Teilnehmer prognostiziert eine Altmünzen-Saison für 2020 – 54% antworten mit Ja.

In der Umfrage wurden die Befragten auch gebeten, ihre fünf Lieblingsaltmünzen anzugeben, wobei ETH, Monero (XMR), Ripple (XRP), Litecoin (LTC) und Tezos (XTZ) an der Spitze der Liste standen.

Fast die Hälfte der Befragten gab an, dass sie keine Stablecoins verwenden (44,4%). Tether (USDT) war bei weitem die beliebteste Stablecoin mit 33,6% der Anwender, gefolgt von der USD-Münze (USDC) mit 8,7% und der Dai (DAI) mit 8,4%.